Wenn man sich mit der Fotografie länger beschäftigt, liest man immer wieder die Aussage – gute Bilder entstehen zuerst im Kopf.
Zu meinen bisherigen Schwerpunkten gehörten u.a. die Landschafts-, Architektur-, Tier-, Street- und Makrofotografie. Die Ergebnisse kann man unter flickr.com betrachten.

Um zu besonderen Bildern zu kommen, genügt es jedoch nicht die Technik zu beherrschen und ein Objekt abzubilden. Wie oft stellte ich fest, dass ich zur falschen Zeit am falschen Ort war, mir spezifische biologische Kenntnisse oder für ein sehr gutes Tierporträt einfach die lange Brennweite fehlten.

Die Freude an der Bildgestaltung und die Begeisterung für reduzierte Bildinhalte führten mich zu meinem neuen Schwerpunkt, der Stilllifefotografie. Dabei geht es sowohl um zufällig angeordnete als auch sorgfältig arrangierte Objekte. Bei letzteren Objekten hat man als Fotograf alles selbst in der Hand, dies macht für mich die besondere Faszination aus. Mit seiner Methodik und seinen Bildauffassungen ist mir
u.a. der Fotograf Eberhard Schuy ein großes Vorbild (vgl. Sie mit den von mir nach seiner Vorlage nachgestalteten Bildern „Teeglas mit Löffel“ und „rostige Bierbüchse“).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.